Bundesgesundheitsministerium möchte mehr philippinische Pflegekräfte anwerben

Bundesgesundheitsministerium möchte mehr philippinische Pflegekräfte anwerben

Staatssekretärin Sabine Weiss war auf den Philippinen, um sich einen Überblick über bereits laufende Maßnahmen zu verschaffen und Verbesserungsmöglichkeiten zu eruieren. Sie mahnte hierbei kürzere Visaverfahren, vorbereitende Sprachkurse bereits auf den Philippinen und eine enge Zusammenarbeit von Krankenhäusern, Pflegeheimen, privaten Vermittlern und den Behörden an.

 

Die Anwerbung auf den Philippinen ist WHO-konform, da es dort einen Fachkräfteüberhang gibt und die Lücke von bis zu 80.000 Pflegekräften laut verdi-Erhebungen macht die internationale Rekrutierung von Gesundheitspersonal daher als einen Baustein verschiedener Maßnahmen unerlässlich.

Dem Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe ist die Einhaltung der WHO-Regeln besonders wichtig, neben weiteren Integrationsmaßnahmen für die Fachkräfte vor Ort in Deutschland. Der hohe Aufwand der Anwerbung und Integration dürfe nicht aus den Augen verloren werden.

https://www.spiegel.de/karriere/gesundheitsministerium-will-pflegekraefte-auf-den-philippinen-anwerben-a-1281726.html

By |2019-09-09T09:15:13+02:00September 9th, 2019|Allgemein|